Popow´s letzter großer Sprung

 

Am zweiten Wettkampftag der Para Leichtathletik-Europameisterschaft, am Dienstag, 21. August 2018, im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark geht es genauso spannend weiter wie es am Eröffnungstag aufgehört hat.

Denn mit Heinrich Popow dürfen wir einen deutschen Paralympischen Star im Stadion empfangen. 18 Jahre lang war Popow im Para Sport aktiv und gehört seit Jahren zur Paralympischen Weltspitze. Bei der Europameisterschaft vom 20.-26. August 2018 im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark feiert Popow seinen Abschied aus dem Para Sport: am zweiten Wettkampftag will er noch einmal zeigen, was er drauf hat. Und das ist weiter zu springen als alle anderen. Für seine Wettkämpfe in Berlin wird er volles Rohr geben- das hat er bereits angekündigt.

Neben Popow gehen am zweiten Wettkampftag auch Paralympics-Sieger im 4x100m Sprint Johannes Floors und Felix Streng an den Start. Sie möchten vor Berliner Publikum zur Goldmedaille sprinten. Gar nicht so unwahrscheinlich- den Paralympischen Goldmedaillenträgern kann so einfach niemand etwas vormachen.

Auch die Frauen zeigen am zweiten Wettkampftag ein solides Leichtathletik-Programm. 100m, 200m, 400m Sprint sowie Diskuswurf, Weitsprung und Kugelstoß. Wer Fan der Para Leichtathletik ist oder es noch werden möchte, kommt am zweiten Wettkampftag voll auf seine Kosten.

Bei insgesamt 15 finalen Entscheidungen und fünf Halbfinals bieten die europäischen Athletinnen und Athleten beste Unterhaltung und machen Lust auf die kommenden EM-Tage.

Tickets für den zweiten Wettkampftag gibt es hier.